Der erste Fall für Michael Winter und sein Team

Gnädig ist der Tod

Liebe Leserinnen und Leser,

Es ist soweit. Michael Winter löst seinen ersten Fall in Wien. Und der hat es gleich in sich.

Ein junges Mädchen, an sein Bett gefesselt und qualvoll verdurstet; der Vater, sorgfältig zerteilt und verpackt von seiner Frau, der Mörderin mit eiskalten Augen. Ein ehemaliger Minister, in seinem schönsten Anzug lächelnd, aber ausgeblutet, eine Tasse in der Hand, auf der „Wien ist anders“ steht. Für den abgebrühten Kriminaloberstleutnant Michael Winter alles andere als alltägliche Fälle, Grenzerfahrungen, die seine auf Intuition beruhende Fähigkeit, auch die aussichtslosesten Fälle zu lösen, auf eine harte Probe stellen. Die Ermittlungen führen ihn in die Vergangenheit des von Korruption und Wirtschaftskriminalität umgebenen einstigen politischen Wunderkindes, wobei er tatkräftige Hilfe von der Wirtschaftsjournalistin Angelika Kretschmer erhält. Sie ist einem riesigen Skandal auf der Spur, der die Politik des Landes erschüttern wird. Aber Winters Intuition führt ihn auf andere Bahnen, zu verborgenen Leidenschaften und menschlichen Abgründen und dabei zurück zu einem alten Fall, in seine eigene Vergangenheit, der er sich erneut stellen muss.